: Dr. Timm Hüttemann ist der alte und neue Vorsitzende des Fördervereins

Bereits seit fünf Jahren engagiert sich Dr. Hüttemann erfolgreich an der Spitze des Fördervereins des Berufskollegs Ahlen Europaschule und wurde auch in diesem Jahr erneut einstimmig von den Mitgliedern des Vereins zum ersten Vorsitzenden gewählt. In ihren Ämtern bestätigt wurden darüber hinaus als Stellvertreter der ehemalige Schulleiter Bernd Schäper und Ulrike Borgstedt sowie die langjährige Schatzmeisterin Elke Stegemann. Das Amt der Kassenprüfer übernehmen Sebastian Sydow und Michael Nawrath und als Beisitzer wurden Karsten Kloß und Jürgen Lilienbecker gewählt.

Zuvor hatten der Schulleiter Ingo Weißenborn und Lehrerinnen und Lehrer über verschiedene Projekte berichtet, die mit der Hilfe des Fördervereins im letzten Geschäftsjahr realisiert werden konnten. Neben der Förderung bereits fest etablierter Aktivitäten wie beispielsweise das Team- und soziale Kompetenztraining, Theaterbesuche oder die zahlreichen Aktionen der SV zur Stärkung der Schulgemeinschaft lag in diesem Jahr ein Förderschwerpunkt auf der Stärkung des europäischen Gedankens und des kulturellen Austausches. So wurde der Europatag, der im vergangenen Jahr unter dem Motto des Europäischen Parlaments „diesmalwähleich.eu“ stand, in besonderer Weise gefördert, damit die Schülerinnen und Schüler fiktive Parteien gründen, Wahlprogramme erstellen, Wahlreden halten, um Wählerstimmen werben und auch ihre Wahlstände attraktiv gestalten konnten. Durch die finanzielle Unterstützung der Studienfahrten nach Prag und Madrid war es den Schülerinnen und Schüler einerseits nur möglich, vor Ort vermehrt an kulturellen Veranstaltungen teilzunehmen und die Besonderheiten der Länder und Menschen kennenzulernen, und anderseits Kontakte zu einer Partnerschule in Madrid auszubauen.

„Solche Aktionen helfen junge Menschen den Sinn von Europa zu verstehen und zu wertschätzen“ stellte Dr. Hüttemann als positives Fazit heraus. Abschließend lobte er die „herausragend gute Arbeit“ die am Berufskolleg Ahlen von allen Beteiligten geleistet wird.

 Zurück zur Übersicht