: Eine Rallye durch Europa – 11. Europatag am Berufskolleg Ahlen

Unter dem Motto „Leben, Lernen und Arbeiten in Europa“ veranstaltete das Berufskolleg zum 11. Mal in Folge seinen Europatag. Initiiert wurde der Europatag durch das Europateam des Berufskollegs. In diesem Rahmen setzten sich die Schülerinnen und Schüler des Vollzeitbereiches mit unseren europäischen Nachbarstaaten auseinander. Sie stellten Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Bildungssysteme heraus, recherchierten bedeutende Arbeitgeber der Länder und trugen Informationen zu Politik, Kultur und Geografie zusammen. In einem Museumsgang informierten sich die Schülerinnen und Schüler gegenseitig über die Ergebnisse.

 

Nicht nur einen Augenschmaus bot auch in diesem Jahr das durch zahlreiche Spenden entstandene „Europabuffet“. So wurden Speisen u.a. aus der Türkei, Spanien, Polen, Italien und Deutschland angeboten. Der Erlös wird wie in jedem Jahr für ein soziales Projekt in Ahlen gespendet.

 

Die Siegerehrung durch den Schulleiter Ingo Weißenborn erfolgte im europäisch geschmückten Foyer des Berufskollegs. Geehrt wurden die Klassen H9A1 und HHU5 für ihre Teamfähigkeit und Organisation. Die Klasse HHU4 dufte den Preis für besondere Kreativität entgegennehmen und die HHU2 wurde für den Informationsgehalt ihrer Präsentation ausgezeichnet. Alle Siegerklassen dürfen sich über einen Gutschein für ein gemeinschaftliches Eisessen freuen.

 

Als Europaschule möchte das Berufskolleg Ahlen seine Schülerinnen und Schüler auch zukünftig durch ein umfassendes Fremdsprachenangebot und zusätzliche Fremdsprachenzertifikate in Englisch und Spanisch, durch Praktika im Ausland, durch den Europäischen Computerführerschein, durch Studienfahrten ins europäische Ausland, durch Planspiele und Begegnungen mit Experten international qualifizieren und auf ein Leben im vereinten Europa vorbereiten.

 Zurück zur Übersicht