Bankkauffrau/Bankkaufmann

Bildungsziel

Die Neuordnung des Ausbildungsberufes Bankkauffrau/Bankkaufmann zielt auf die berufliche Handlungsfähigkeit der Auszubildenden. Damit soll die Ausbildung den geänderten organisatorischen Erfordernissen in der Kreditwirtschaft Rechnung tragen, die die Kundenorientierung in den Vordergrund stellen.


Inhaltliche Schwerpunkte

Bankwirtschaft

         Kontoführung und Zahlungsverkehr
                 - Kontoführung
                 - Nationaler Zahlungsverkehr
                 - Internationaler Zahlungsverkehr
         Geld- und Vermögensanlage
                 - Anlage auf Konten
                 - Anlage in Wertpapieren
                 - Anlage in anderen Finanzprodukten
         Kreditgeschäft
                 - Standardisierte Privatkredite
                 - Baufinanzierung
                 - Firmenkredite


Rechnungswesen und Steuerung

         Rechungswesen
                - Grundlagen der Buchführung /Jahresabschluss/
                  Kalkulation
         Steuerung
                - Bankcontrolling/Bilanzkennziffern/
                  Unternehmensanalyse


Wirtschafts- und Sozialkunde

    Arbeits- und sozialrechtliche Rahmenbedingungen
    Personalwesen und Berufsbildung
    Wirtschaftsordnung und Wirtschaftspolitik

 

Lernbereiche/Fächer

Berufsbezogener Bereich (aufgeteilt in 12 Lernfelder)
              - Allgemeine Wirtschaftslehre (3 Lernfelder)
              - Bankbetriebslehre (6 Lernfelder)
              - Rechnungswesen (3 Lernfelder)
              - Datenverarbeitung (integriert)
              - zusätzlich Englisch

Berufsübergreifender Bereich
              - Religionslehre
              - Politik
              - Deutsch/Kommunikation
              - Sport/Gesundheitserziehung

 

Abschlussprüfung

Bundeseinheitliche schriftliche Zwischenprüfung jeweils an einem Prüfungstag. Die schriftliche Abschlussprüfung findet an 2 Tagen statt.

Zwischenprüfung:
            - Kontoführung und nationaler Zahlungsverkehr
            - Anlage auf Konten
            - Wirtschaft- und Sozialkunde
             insgesamt 120 min.
Schriftliche Abschlussprüfung:
            - Bankwirtschaft
                       - Konventionelle Aufgaben (3 Fälle) ca. 90 min.
                       - Programmierte Aufgaben ca. 60 min.
                       Gesamt: 150 Minuten
            - Wirtschafts- und Sozialkunde, progr., 60 min.
            - Rechnungswesen und Steuerung, progr. 60 min.

Mündliche Abschlussprüfung:
            - Kundengespräch

 

Abschluss

Bankkauffrau/Bankkaufmann

Der Erwerb der Fachhochschulreife wird auf Antrag ermöglicht.


Aufnahmevoraussetzung

Abschluss eines Ausbildungsvertrages mit einem Kreditinstitut



Neuer Film über uns!!