Das Erasmus + -Austauschprojekt am BK Ahlen

11 Auszubildende des Berufskollegs Ahlen Europaschule freuten sich über den Europass, den Schulleiter Bernd Schäper (2. v. r.) und die Projektkoordinatorinnen Andrea Stangenberg (3. v. r.) und Carolin Herbst (rechts) überreichten.

 

Bereits seit vielen Jahren bietet das Berufskolleg Ahlen Europaschule im Rahmen des LEONARDO-Projekts Auslandspraktika für kaufmännische Auszubildende an. Dieses Angebot wird auch zukünftig unter dem neuen Programm ERASMUS + fortgeführt.

ERASMUS + ist ein finanziell gefördertes europaweites Bildungsprogramm. Vor dem Hintergrund, dass internationale Berufserfahrungen immer häufiger Bestandteil der beruflichen Anforderungsprofile sind, erhalten Auszubildende im dualen System die Möglichkeit, durch ein mehrwöchiges Praktikum in einem europäischen Unternehmen wertvolle Arbeits- und Lebenserfahrungen zu erwerben und ihre sprachlichen und interkulturellen Kompetenzen zu erweitern.

Die für dieses Programm zuständigen Koordinatorinnen am BK Ahlen - Frau Emthaus, Frau Herbst und Frau Stangenberg - ermöglichen diesen Auslandsaufenthalt. Das dreiköpfige Team beantragt die Fördergelder, organisiert Informationsabende, wählt die Bewerber aus, steht im Hinblick auf die Praktikumsplätze und die Unterkünfte im direkten Kontakt mit den ausländischen Praktikumsagenturen und leistet während des Auslandsaufenthaltes eine umfangreiche Betreuung der Teilnehmenden. Darüber hinaus ist das Team auch verantwortlich für die Verwaltung der Finanzen und für die Rechenschaftslegung. Zudem sorgen die Projektkoordinatorinnen dafür, dass das Praktikum durch verschiedene Zertifikate, z. B. den EUROPASS, bescheinigt wird.

Sollten Sie Fragen zum ERASMUS + -Projekt haben, können Sie gerne mit uns Kontakt aufnehmen:

verwaltung(at)berufskolleg-ahlen.de


Viel Erfolg bei der Bewerbung!!!

Das ERASMUS + -Team des BK Ahlen

Neuer Film über uns!!