Aufnahmevoraussetzungen

 

Willkommen sind alle Schülerinnen und Schüler von der Haupt-, Real- oder Gesamt­schule mit dem Qualifikationsvermerk zum Besuch der gymnasialen Oberstufe ("Quali") und Schülerinnen und Schüler, die am Gymnasium in die Klasse 10 oder 11 versetzt werden. Schülerinnen und Schüler, die bereits den schulischen Teil der Fachhochschulreife im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung erworben haben, können in die Jahrgangsstufe 12 aufgenommen werden, wenn sie Kenntnisse in Spanisch mindestens im Umfang des Unterrichts der Jahrgangsstufe 11 (120 Std.) nachweisen.

Wenn Sie nach einigen Wochen nicht gut im Beruflichen Gymnasium zurechtkommen sollten, ist zum 2. Schulhalbjahr der Klasse 11 ein Übergang in die Zweijährige Höhere Handelsschule möglich. Schülerinnen und Schüler, die das Berufliche Gymnasium besuchen wollen, sollten Interesse an wirtschaftlichen und politischen Zusammenhängen auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene mitbringen. Sie sollten vor allem auch die Bereitschaft besitzen, intensiv und motiviert zu arbeiten, um den anspruchsvollen Lernzielen dieses Bildungsgangs gerecht zu werden.

Neuer Film über uns!!