: Antrittsbesuch des neuen Schulleiters im Kreishaus

Landrat Dr. Olaf Gericke empfängt Ingo Weißenborn vom Berufskolleg Ahlen

Begrüßten den neuen Schulleiter des Berufskollegs Ahlen, Ingo Weißenborn (2. v. r.), im Kreishaus: (v.l.) Ronald Fernkorn, Leiter des Schul-, Kultur- und Sportamtes, Landrat Dr. Olaf Gericke, und Kreisdirektor Dr. Heinz Börger (re.).

Der neue Leiter des Berufskollegs Ahlen ist jetzt von Landrat Dr. Olaf Gericke im Kreishaus empfangen worden. Er ist bereits seit 2013 als stellvertretender Schulleiter tätig. Weißenborn löst Bernd Schäper ab, der zehn Jahre lang die Geschicke der Berufsschule geleitet hatte. Das Berufskolleg in Ahlen ist eine Schule in Trägerschaft des Kreises Warendorf.

„Ich wünsche Ihnen ein gutes Händchen für ihre neue Aufgabe und einen erfolgreichen Start“, so Dr. Gericke im Beisein von Kreisdirektor Dr. Heinz Börger und Schulamtsleiter Ronald Fernkorn.

 Weißenborn ist seit 2002 am Ahlener Berufskolleg beschäftigt und hat immer wieder viele Sonderaufgaben übernommen. So zum Beispiel die Leitung der Bildungsgänge Berufsschule und Bankkaufleute, die Mitarbeit im EDV-Team und die Pflege der guten Verbindungen zu den heimischen Unternehmen. Er bedankte sich für den herzlichen Empfang im Kreishaus.

Dr. Gericke: „Ausbildungschancen sind Lebenschancen. Das bedeutet, eine qualifizierte Ausbildung für junge Menschen sicherzustellen, ist die herausragende gesellschaftliche und bildungspolitische Aufgabe. Der Kreis wird in intensiver Zusammenarbeit mit der neuen Schulleitung auch weiterhin dazu beitragen, dass das Berufskolleg seinen Bildungsauftrag auf dem erreichten hohen Niveau erfüllen kann.“ Der Kreis Warendorf als Schulträger hat die Gebäude, die Einrichtung und die Ausstattung immer wieder den aktuellen Erfordernissen angepasst. Er hat die dafür notwendigen finanziellen Aufwendungen stets als Investition in die Zukunft verstanden.

 Zurück zur Übersicht